Die herrenlose Feder

OTTbyrds * Adventskalender * Tür 1

Leise rieselt der Schnee im Land der OTTbyrds.

Nur ein früher Vogel kämpft sich durch den Schnee, völlig gestresst mit haufenweise Weihnachtskram,

hat er zeitig begonnen, um später nicht in Stress

zu kommen.

Sonst ist es ruhig, kein Vogelgezwitscher, kein Lärm,

gar nichts, alle Geräusche sind vom Schnee verschluckt …Ruhe, herrliche Ruhe überall.

Nichts tut sich im Land, ein Land flach wie ne Flunder,

umso schräger die Bewohner.

Aber nein, was kommt da geflogen…?

Ganz sanft wiegt im Wind, hin und her, her und hin,

eine kleine Feder.

Wo kommt sie her? Von wem mag sie sein? Fragen über Fragen.

staade zeit,weihnachten,ottbyrds

 

War´s von der Weihnachtsgans, zeitig gerupft

oder von dem Klimagipfel Alarmierten,

den die Erwärmung bereits Federn ließ

oder war´s der Hans.

Hans ,wie immer, ganzjährig in der Mauser.

Mei, er kann nix dafür, schon so zeitig hat ihn Irmchen verlassen, was soll man da sagen…

 

Aber bleibt die Frage… wem gehört ist die Feder? 

faulenzen, nackter vogel.ottbyrd